Projektstunde

Die Projektstunde

  • ist eine einstündige Unterrichtsstunde in der eine gezielte differenzierte methodische Anleitung zur Erstellung der Projektarbeit stattfindet
  • findet in der Einführungs- und  Qualifikationsphase statt
  • wird durch eine Projektlehrerin/ einen Projektlehrer unterrichtet
  • ist an Aufgabenfeldern orientiert: Sprache, Gesellschaft, Naturwissenschaft, Kunst und Kultur

Pro-GG – gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt

Pro-A&O – sprachlicher Schwerpunkt

Pro-X – naturwissenschaftlich-mathematischer Schwerpunkt

Pro-MC – musisch-kreativer Schwerpunkt

Vorstellung der Pro-Fächer und deren Wahl findet direkt zu Beginn der Einführungsphase statt.

 

Auszeichnung einer Projektarbeit

Wiebke Oelgardt und Lynn-Marie Schade haben 2018 als erst Platzierte den Biologiefachpreis der Dr. Hans Riegel-Stiftung der Universität Bremen gewonnen. Neben einen Geldpreis für die Preisträgerinnen und dem Gymnasium an der Hamburger Straße werden Wiebke Oelgardt und Lynn-Marie Schade im Alumni- und Campusprogramm der Dr. Hans Riegel-Stiftung aufgenommen.

Die Projektarbeit mit dem Titel „Gendoping – wie CRISPR-Cas das Erbmaterial zerschneidet“ wurde von Wiebke Oelgardt und Lynn-Marie Schade in einem unserer neu konzeptionierten Projektkursen fachübergreifend in den Fächern Biologie, Chemie und Medien erstellt. Die Arbeit wurde als Internetseite gestaltet und ist auf gendopingneindanke.de veröffentlicht.

https://www.hans-riegel-fachpreise.com/

 

Gymnasium

Service

Schulleben

Specials

Ausgezeichnet

Partner


Logo Schule ohne Rassismus






Unterstützer




Copyright © 2018 Gymnasium an der Hamburger Straße - Bremen