Förder- und Methodenkurse

Förder-und Methodenkurse

Förderkurs Mathematik in der E-Phase

Ausgehend von einer Lernstandsüberprüfung zu Beginn des Schuljahres wird Schülerinnen und Schülern mit Wissenslücken in Mathematik ein einjähriger Förderkurs angeboten.

Dieser soll einen problemlosen Übergang in die Q-Phase ermöglichen, bereitet bei Bedarf aber auch auf die MSA-Prüfung vor.

Ansprechpartner: Florian Küthmann

Methodenkurse

Liebe Schülerinnen und Schüler,

es gibt für Euch die Möglichkeit, an dem Modulkurs „Arbeitstechniken und Methoden der Oberstufe“ teilzunehmen, bei dem in Kleingruppen unterschiedliche Methoden, Kompetenzen und Arbeitstechniken, die für eine kontinuierliche und erfolgreiche Mitarbeit in der Oberstufe nötig sind, gemeinsam erarbeitet und eingeübt werden.

Teilnehmen kann jeder, der Interesse an den in der Tabelle aufgeführten Arbeitstechniken und Methoden hat. Es ist möglich, an unterschiedlichen Modulen in beliebiger Zahl teilzunehmen.

Die erfolgreiche Teilnahme an den Modulen wird mit einem Zertifikat bestätigt und im Zeugnis zum Ende des Schuljahres vermerkt.

Modul/ Inhalt

Texte erschließen 1/ Wesentliches erkennen und hervorheben (sinnvoller Einsatz des „Markers“, Schlüsselbegriffe erkennen)

Texte erschließen2/ Textaufbau – Inhalt(Fragen an den Text stellen, Funktion von Absätzen)

Texte erschließen3/ Textaufbau – Inhalt (Textstruktur nachvollziehen, Zwischenüberschriften formulieren)

Texte lesen 1/ inhaltliche Annäherung (W-Fragen, Thema formulieren)

Texte lesen 2/ 5-Schritt-Lesemethode

Texte lesen 3/ Vorwissen bewusst machen, Erwartungen an den Text formulieren, selektiv lesen

Zusammenfassen 1/ Überschriften formulieren, Strukturen legen, paraphrasieren, sinnvolle Stichworte

Zusammenfassen 2/ Mindmaps und andere graphische Darstellungen von Texten

Zusammenfassen 3/ aus Notizen einen Text formulieren

Ansprechpartnerin ist Frau Groothuis.

Was spricht für uns

Was spricht für uns

der Unterricht

eine umfassende Ausbildung und Vorbereitung auf das Studium und Berufsleben

die Grundkurse Medien und Chinesisch werden im Bundesland Bremen nur am Gymnasium an der Hamburger Straße angeboten. Bericht des Weser Kurier über die von unserer Lehrerin Frau Zhang initiierten Chinafahrt 2016. Hier findet ihr den Bericht zur Chinafahrt 2017.

großes Wahlangebot an Sportkursen schon ab der Einführungsphase (z.B. Basketball, Volleyball, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, CrossFit, Yoga, Rugby und Trampolin)

Förderkurse und Methodenkurse in der Einführungsphase

eine Abiturdurchschnittsnote, bei der unsere Abiturientinnen und Abiturienten in den letzten Jahren immer im oberen Bereich des Bundeslandes Bremen lagen und gleichzeitig eine sehr niedrige Prüfungsabbrecherquote.

Ein Beispiel: Marco Schuster hat bei uns in der Oberstufe 2016 das zweitbeste Abitur im Bundesland Bremen gemacht. Über die Ehrung der besten Abiturienten 2016 berichtete die Senatorin für Kinder und Bildung sowie der Weser Kurier.

der Workshop „Konzentriert, organisiert und gut vorbereitet durch die Abiturprüfungen“ für Schülerinnen und Schüler der Q2-Phase (2016/17). Dieser Workshop wird von einer Lerntrainerin der Studierwerkstatt der Universität Bremen durchgeführt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die kurz vor den Abiturprüfungen stehen.

die Schülerinnen und Schüler

zu unserem Umgang miteinander gehört es, dass wir die Sorgen und Probleme der Schülerinnen und Schüler ernst nehmen und dass wir deren Lernprozess begleiten.

Zitate ehemalige Abiturientinnen und Abiturienten

zu unserem Unterricht gehört es selbstverständlich dazu regelmäßig Rückmeldungen (Feedback) von Schülerinnen und Schüler zu erhalten.

eine sehr engagierte Schülervertretung

was auch wichtig ist

eine Mensa mit richtig gutem Essen

die Studienfahrt

der Workshop „Design your life

die Wintersportfahrt

die Work Experience

die Kursfahrten

die Berufs- und Studienorientierung

die schulinterne individuelle Beratung durch die Agentur für Arbeit

die Kooperation mit der Universität Bremen und der Bereitstellung von Praktikumsplätzen in naturwissenschaftlichen und technischen Studienfächern

unsere Kooperationen und Kooperationspartner

 

Projektstunde

Die Projektstunde

ist eine einstündige Unterrichtsstunde in der eine gezielte differenzierte methodische Anleitung zur Erstellung der Projektarbeit stattfindet

findet in der Einführungs- und  Qualifikationsphase statt

wird durch eine Projektlehrerin/ einen Projektlehrer unterrichtet

ist an Aufgabenfeldern orientiert: Sprache, Gesellschaft, Naturwissenschaft, Kunst und Kultur

Pro-GG – gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt

Pro-A&O – sprachlicher Schwerpunkt

Pro-X – naturwissenschaftlich-mathematischer Schwerpunkt

Pro-MC – musisch-kreativer Schwerpunkt

Vorstellung der Pro-Fächer und deren Wahl findet direkt zu Beginn der Einführungsphase statt.

Einführungsphase

Für die Einführungsphase werden pro Jahrgang fünf neue Klassen eingerichtet, zusammengestellt nach der Wahl der Profil-Leistungskurse.

Im Klassenverband werden alle Profilfächer sowie Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte, Methodentraining, ökonomische Bildung und in einzelnen Profilen auch Politik unterrichtet.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten auch in denen von ihnen gewählten, freien Leistungsfächern vierstündigen Unterricht.

Entsprechend werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und die künftigen Leistungsfächer Biologie, Chemie, Kunst und Geschichte mit vier Wochenstunden eingeplant.

 

Gymnasium

Service

Schulleben

Specials

Ausgezeichnet

Partner


Logo Schule ohne Rassismus






Unterstützer




Copyright © 2018 Gymnasium an der Hamburger Straße - Bremen