Förderunterricht (4)

Förderunterricht

Der Förderunterricht konzentriert sich auf die Jahrgänge 5-7 und widmet sich festgelegten Förderschwerpunkten. Diese Förderschwerpunkte orientieren sich an den jeweiligen Unterrichtsthemen in den Jahrgängen und stellen Basiskompetenzen in den Fächern dar. Der Förderunterricht soll die SchülerInnen in diesen Basiskompetenzen dazu befähigen, die derzeitigen und zukünftigen Anforderungen zu bewältigen und somit erfolgreich am Unterricht teilzunehmen. 

Im Fach Deutsch gibt es beispielsweise momentan vier Fördermodule: Im ersten Halbjahr des fünften Jahrgangs ist dies Rechtschreibung, im zweiten Halbjahr Grammatik. Im sechsten Jahrgang wird im ersten Halbjahr der Umgang mit Texten als Informationsquelle behandelt, das Modul des zweiten Halbjahres widmet sich dem Schreiben von Texten. Die Entscheidung, welche SchülerInnen für die Förderkurse vorgeschlagen werden, basiert einerseits auf standardisierten Texts und andererseits auf der allgemeinen Leistungseinschätzung der unterrichtenden LehrerInnen.

Neben den Förderkursen, die jedes Schuljahr in den Jahrgängen 5-7 angeboten werden, gibt es je nach aktuellem Bedarf noch weitere Kurse, deren Inhalte flexibel gestaltet werden können und die gegebenenfalls auch noch im laufenden Halbjahr eingerichtet werden.

Die Kurse werden in der Regel von Studierenden der Universität Bremen geleitet, diese werden bei der Planung der Kurse inhaltlich von den jeweiligen FachlehrerInnen unterstützt.

Momentan werden folgende Förderkurse angeboten:

Gymnasium

Service

Schulleben

Specials

Ausgezeichnet

Partner


Logo Schule ohne Rassismus






Unterstützer




Copyright © 2018 Gymnasium an der Hamburger Straße - Bremen